Sicherheitsdruck

Hauptziel des Sicherheitsdrucks ist es, Fälschungen, Raubkopien und Nachahmungen zu verhindern. Mit verschiedensten Drucktechniken werden die Dokumente im traditionellen Offset-, Flexo- und Digitaldruck geschützt.

In der heutigen digitalen Welt wird es immer einfacher, Dokumente zu kopieren, dadurch wird es auch immer wichtiger, diese zu schützen. Nipson Deutschland bietet dazu vielfältige Lösungen an:

MICR E13B und CMC7 Zeichen, Mikrotexte und Guillochen machen das Kopieren von Sicherheitsdokumenten fast unmöglich.

Für unsere Nipson DIGIFlex und Varypress gibt es einen speziellen schwarzen Toner, der gelb leuchtet, wenn man ihn mit einem Standard UV Licht beleuchtet. Dieser Toner wurde entwickelt, um Fälschungen zu entdecken: Kopien oder Nachdrucke der Originaldokumente leuchten nicht unter UV-Licht. Tonerlieferungen unterliegen einem Konformitätszertifikat, Nipson verpflichtet sich zur Erfüllung strenger Qualitätskontrollen und Sicherheitsmaßnahmen von der Beschaffung bis zur Herstellung und Auslieferung. Andere Farben sollen noch folgen.

  • Niedrigtemperatur Blitzfixierung fixiert den Toner, so dass er nicht entfernt werden kann ohne das Substrat zu beschädigen.
  • Variable Inhalte wie Barcodes oder sequentielle Nummerierung wie auch der Gebrauch von Spezialpapieren verhindern Fälschungen.
  • Rolle-Rolle Konfiguration stellt sicher, dass die Seiten von mehrseitigen Dokumenten in der richtigen Reihenfolge bleiben.
  • Substratflexibilität ermöglicht Druck auf Sicherheitspapier und hitzeempfindlichen Substraten.
  • Die Macaw P65 MICR wurde extra für den MICR-Druck modifiziert und bietet eine große Anwendungsvielfalt.